Andreas Buhr: Führung geht heute anders!

An dieser Stelle veröffentlichen wir heute einen Gastbeitrag unseres Redners Andreas Buhr von Buhr & Team, der Akademie für Führung und Vertrieb. Herr Buhr ist Unternehmer, Redner und Autor und kennt sich bestens aus im Bereich „Führung“.

Irgendwas ist ja immer. Wettbewerb. Globalisierung. Digitalisierung. Industrie 4.0. New Work. Facharbeitermangel. Eurokurs steigt massiv. Eurokurs fällt massiv. Binnennachfrage steigt. Export sinkt. Oder umgekehrt. Dann ist Finanzkrise. Vertrauenskrise. Unternehmenskrise. Wirtschaftskrise. „Flüchtlingskrise“. Wertekrise. Es liegt an uns, an jedem Einzelnen, mit diesen Herausforderungen im Geschäftsleben und Unternehmen klarzukommen. Zu machen, nicht zu meckern.

Also ändern wir mal die Blickrichtung und fragen nicht: Wie können die unleugbaren Auswirkungen vom starken Wettbewerb im „roten Ozean“ überlaufener Märkte, vom Wandel der Märkte, von einer Krise oder dem Innovationsdruck, um in den „blauen Ozean“ neuer Märkte (wie W. Chan Kim und Renée Mauborgne es nennen) zu gelangen, meinem Unternehmen und / oder mir Schaden zufügen? Sondern wir fragen stattdessen: Was können wir jetzt tun, um besser durchzukommen? Was können und werden wir aus jeder Herausforderung lernen? Was werden wir besser machen, um bessere Ergebnisse zu erzielen? Was also machen – und wie?

 

 

Machen statt meckern

Wirklich effiziente Führungspersönlichkeiten folgen zu jeder Zeit dem Motto: „Machen statt meckern!“ Ich würde sogar weiter gehen und sagen: „Einfach machen!“ Ein wenig im Sinne von: einfach machen, also: „Entscheiden und durch!“ Und viel von „einfach(er) machen“, also auf klare, einfache Prinzipien und Führungsleitlinien zurückgreifen, die die Basis von Führungshandeln sind, das von Werten zu Wertschöpfung führt. Ich nenne diese Führungspersönlichkeiten von jeher ©lean leader – weil sie „clean“ sind, also sauber und klar führen. Und weil sie sich dabei auf ein Set an klaren Werten berufen, das sie berechenbar für ihre Mitarbeiter macht. Oder – anderes Wort für berechenbar – zuverlässig! Denn diese Zuverlässigkeit gibt Sicherheit – Sicherheit in Zeiten des Wandels (also immer), bei wirtschaftlichen Herausforderungen, in jeder „Krise“. Diese Werte ruhen auf drei Säulen und münden in ein Set an zehn Prinzipien, die im Wesentlichen ausreichen, um Führungshandeln effizient, nachvollziehbar und damit motivierend auch für die Mitarbeiter zu gestalten. Diese Prinzipien sind so grundlegend und funktionieren so gut, dass sie auch dem gesellschaftspolitischen Wandel, wie er mit der Generation Y und der Generation Z eingeläutet wird, gerecht werden. Natürlich sind in den letzten Jahren neue technologische Instrumente hinzugekommen, die Führungskräfte, die ©lean leader, beherrschen oder mindestens bedenken müssen, um ihr Führungshandeln den nachkommenden High Potentials, dem Nachwuchs in den Unternehmen gerade in der kommenden „Industrie 4.0“ respektive „Arbeitswelt 4.0“, vermitteln zu können.

Führungsprinzipien zur Orientierung in einer immer schneller werdenden Arbeitswelt

Einfache, klare Führungsprinzipien bedeuten nicht, einfach wirtschaftliche Schwierigkeiten zu leugnen, faktischen Herausforderungen naiv mit übertriebenem „positiven Denken“ zu begegnen oder komplexe Szenarien zu holzschnittartig zu betrachten. Aber sie geben da Orientierung, wo unsere Businesswelt immer schneller, fordernder und widersprüchlicher wird.
Sie helfen, Barrieren im Kopf zu finden und zu lösen; Barrieren, die Entscheidungsräume verschließen und Optionen verstellen. Die Hemmschwellen vor Taten auftürmen. Erfolg ist, was auf das erfolgt, was wir authentisch tun. Und wie wir es tun. Wie wir es tun, hängt von unseren Werten ab. Dann gerinnen Werte in der Führung und der Unternehmenswelt zu Erfolgen – Erfolge, auf die wir stolz sein können.
Weil sie nicht auf dem Rücken Dritter gewonnen wurden, sondern einer bewussten, sinnvollen Leistung gedankt sind. Dann führen gelebte Werte zu Wertschöpfung.

fuehrung-geht-heute-anders_02
Andreas Buhr ist Unternehmer, Redner und Autor. Der mehrfach international ausgezeichnete Trainer und Speaker ist Vorstand der Buhr & Team Akademie für Führung und Vertrieb AG, Düsseldorf. Das Trainerteam ist auf Praxistrainings für Führung und Vertrieb spezialisiert. Hier könnt ihr einen weiteren Gastbeitrag zum Thema Leadership von ihm lesen, den wir im Januar veröffentlicht haben.

 

Interesse Herrn Buhr persönlich zu treffen? Dann ab zur myQ in Düsseldorf – am 17. März um11:00 Uhr spricht er dort im Forum über das Thema „Führung geht heute anders“. Alle Infos zum Programm gibt es hier und auf unseren Social Channels Facebook, Twitter, LinkedIn und Xing.

Kommentarliste

Schreibe einen Kommentar