Führungskräfteentwicklung mit kreativen Coaching Methoden

Heute möchten wir Ihnen den interessanten Gastbeitrag von Andrea Gutsfeld vorstellen. Sie ist nicht nur die Inhaberin von binnovativ, sondern auch aktiv in renommierten Coach Verbänden wie dem Deutschen Coaching Verband und der International Coach Federation Deutschland. Daneben publiziert Andrea Gutsfeld Wissenswertes zu Themen wie kreativen Coaching Methoden, Führungskräfteentwicklung und Karriere im Gabel Verlag e.V. Im Rahmen des Coachingstags des ICF wird Andrea Gutsfeld ebenfalls zum Thema „Kreative Methoden im Coaching – eine wertvolle Bereicherung für jeden Beratungsprozess“ referieren.

Führungskräfte tragen viel Verantwortung – für das Unternehmen, die Mitarbeiter und sich selbst. Die Arbeit mit kreativen Methoden im Führungskräftecoaching ist eine Bereicherung – eine kreative Insel inmitten von Rationalität und Optimierungswahn.

Von Führungskräften werden gute Ergebnisse erwartet. Sie sollen Veränderungen umsetzen, sich selbst entwickeln und ihrer großen Verantwortung gerecht werden. Viele fragen sich: Wie kann das gehen?
Coaching mit kreativen Methoden kann da eine wertvolle Beratungsform sein, die dabei unterstützt, Klarheit zu gewinnen, Lösungen zu entwickeln, Entscheidungen zu treffen und Veränderungen umzusetzen.

Wenn auch Sie sich für positive Veränderungsprozesse und Coaching interessieren, um Ihre Karriere weiterzuentwickeln, dann besuchen Sie die myQ Messe in München vom 24. – 25. November 2017. In unserer Coaching-Zone können Sie sich persönlich und individuell beraten lassen, oder auch spannenden Vorträgen zum Thema Coaching und Weiterentwicklung folgen. Vom 16. – 17. März 2018 können Sie uns auch gern in Düsseldorf besuchen. Alle wichtigen Informationen zur myQ Messe finden Sie auch in unseren Social Media Kanälen bei Facebook, Xing, Twitter und LinkedIn.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Drei kreative Beispiele

1. Das rote Seil als roter Faden eines Projektes

Ein Seil als Time Line gerade auf den Boden gelegt ermöglicht es, Zeit aktiv „abzuschreiten“, Ziele „schrittweise“ zu koordinieren und erfolgskritische Faktoren frühzeitig zu erkennen. Auf einem Seil als Lebenslinie ausgelegt können wir uns mit unserem ganzen Körper positionieren, zurückblicken, nach vorne schauen, der Vergangenheit „die kalte Schulter zeigen“ oder aktiv in neue Lebensphasen „eintreten“.

2. Bildmotive zum Thema Führung als „Transportmittel“

Bilder lösen, bewusst oder unbewusst, Assoziationen bei uns aus. Liegt eine Auswahl an Motiven, die Bildassoziationen zum Thema Führung anregen, vor einer Führungskraft ausgebreitet, wählt sie ein Motiv, das etwas mit ihrer aktuellen Führungs- und Lebenssituation zu tun hat. Bilder sind ein effizientes Transportmittel, denn sie weisen effizient auf den Kern eines Themas hin.

3. Zwiesprache der kreativen Art

Kreative Coachingprozesse funktionieren ähnlich wie zwischenmenschliche Dialoge. Ein Filzset, auf den Fussboden gelegt, ist eine kreative Unterstützung den eigenen `Standpunkt ́ als Führungskraft zu vertreten, pardon: zu betreten. Was macht mich als Führungskraft aus? Welche Stärken bringe ich? Wofür stehe ich?
Drei Sets nebeneinander ausgelegt lassen Führungskräfte z. B. die Perspektiven „Unternehmen“, „Führungskraft“ und „Mitarbeiter“ einnehmen. Durch das aktive Wechseln der Positionen entsteht so ein kreativer Dialog, der verdeckte und unbewusste Faktoren zu Tage bringt und Antworten liefert, wie  z. B. auf die Frage: Wie agiere ich zwischen den Ebenen?

Und wie funktioniert ́s?
Kreative Methoden funktionieren deshalb so gut, weil unsere Wahrnehmung ganzheitlich organisiert ist. Ein Bild, visuell wahrgenommen, vermittelt sich immer auch auditiv, haptisch, olfaktorisch. Denn – Unsere Sinne sind vernetzt!


Sie kennen das

Denken Sie an die Seerosen-Bilder von Claude Monet haben Sie einen Duft in der Nase, empfinden Ruhe und Zufriedenheit. In der Oper erzeugt Musik Gänsehaut, sie „begehren“ mit. Eine moderne, düstere Installation erzeugt körperliches Unbehagen und sie möchten den Raum schnell wieder verlassen.
Kreative Methoden können Gefühle, Stimmungen und auch Atmosphären auslösen.


Fazit

Kreative Methoden sind eine wertvolle Ergänzung. Sie ermöglichen sinnliche Erfahrungen, bevor wir rational Begreifen. Damit steigern sie die Effizienz von Beratungsprozessen.
Kreative Methoden sind eine Bereicherung. Sie erzeugen neue Impulse und ermöglichen risikofreies Experimentieren, Ausprobieren, Einüben und Verwerfen.
Weil niemand unter Stress und Druck Kreativität entwickeln kann, sind kreative Prozessinseln für Führungskräfte so wichtig, damit sie ihrer Verantwortung gerecht und gute Ergebnisse liefern können.

Schreibe einen Kommentar